Videos

Der iGZ im Film festgehalten

Interviews, Statements, Podiumsdiskussionen - iGZ-Kongresse: Mittlerweile gehört das Medium Film zur ständigen Berichterstattung des iGZ. Alle Videos gibt es im Youtube-Kanal "Faire Zeitarbeit".

Lüerßen: Digitalisierung nutzen

iGZ-Bundeskongress 2017 in Bonn

Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk & Hossenfelder GmbH, referierte zu den Herausforderungen der Digitalisierung.

Auf die Zukunft der Zeitarbeitsbranche ging Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk & Hossenfelder GmbH, in seinem Vortrag auf dem iGZ-Bundeskongress ein. Dabei betrachtete er insbesondere den Aspekt der Digitalisierung. Diese sei „viel mehr als nur ein Werkzeug“.

Vogel: Flexibilität statt mehr Bürokratie

FDP-Generalsekretär NRW beim iGZ-Bundeskongress in Bonn

iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz (r.) überreichte dem Generalsekretär der FDP Nordrhein-Westfalen, Johannes Vogel, die Fünf-Prozenthürde, die es zu nehmen gilt.

„Die Zeitarbeit ist Teil des deutschen Jobwunders. Sie ist eine Perspektive für Menschen mit schlechten Chancen auf dem Arbeitsmarkt“, fand Johannes Vogel, FDP-Generalsekretär Nordrhein-Westfalen, deutliche Worte für den Wert der Zeitarbeitsbranche. Vor diesem Hintergrund habe er absolut kein Verständnis für die jüngste Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG).

Zukunft hoch vier - Zeitarbeit hilft!

iGZ-Bundeskongress 2017 in Bonn

Der neue iGZ-Bundesvorsitzende eröffnete im ehemaligen Bundestag in Bonn den iGZ-Bundeskongress 2017.

Von dem Pult, an dem schon Gerhard Schröder und Helmut Kohl sprachen, begrüßte der neu gewählte iGZ-Bundesvorsitzende Christian Baumann die 550Teilnehmer des iGZ-Bundeskongresses im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn. „Ich möchte heute mit Ihnen in die Zukunft schauen“, griff er das Motto „Zukunft hoch vier – Zeitarbeit hilft!“ des Kongresses auf.

iGZ-Wahlmarathon im ehemaligen Bundestag

iGZ-Mitgliederversammlung: Christian Baumann zum Bundesvorsitzenden gewählt

„Ich habe nicht damit gerechnet, einmal hier zu stehen“, begrüßte Sven Kramer, kommissarischer Bundesvorsitzender des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) die Teilnehmer der Mitgliederversammlung im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn.

"Zeitarbeit hilft" via Video

Trailer des iGZ-Bundeskongresses 2016 als Download

Er hat sich als heimlicher Renner des iGZ-Bundeskongresses entpuppt und erfreut sich mittlerweile größter Beliebtheit: Der neue Trailer des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) mit dem Motto „Vitamin Z“ kam und kommt beim Publikum bestens an.

"Arbeit mit dem iGZ leichter"

Presseclub-Video jetzt fertig geschnitten

Ingo Lamberty, Chef vom Dienst beim ARD-Morgenmagazin, sprach beim Presseclub während des iGZ-Bundeskongresses 2013 in Münster gemeinsam mit Harald Schumacher, Redakteur des Fachmagazins Wirtschaftswoche, und iGZ-Kommunikationsleiter Marcel Speker über die Darstellung der Zeitarbeit in der Öffentlichkeit.

Zusammenarbeit

Grundsätze „Guter Zeitarbeit“

Bischof Prof. Dr. Wolfgang Huber zum „iGZ-Ethik-Kodex" jetzt in Bild und Ton

Thesen von Bischof Prof. Dr. Wolfgang Huber auf dem iGZ-Bundeskongress:

1.) Jeder Mensch ist als tätiges Wesen zu achten - und etwas wert.

2.) Jeder verdient Wertschätzung - die Reinigungskraft in ihrer Arbeit in fremden Büros ebenso wie der Vorstandsvorsitzende, der darin sitzt.

3.) Achtung gilt nicht nur für die Erwerbstätigkeit, sondern auch für Freiwillige und in Familien.

4.) Arbeit ist nicht nur am eigenen Auskommen ausgerichtet - auch am Nutzen für andere Menschen, darin habe die Wirtschaft allein ihren Sinn.

iGZ-Bundeskongress: Mitschnitt online

Veranstaltungsvideo fertiggestellt

Der Film fasst das Tagesgeschehen des iGZ-Bundeskongresses am 20. Juni 2013 in Münster zusammen. Gezeigt wird ein Querschnitt des Kongressprogramms mit allen wichtigen Kernaussagen der Veranstaltung. Der Mitschnitt lässt sich auch weltweit und jederzeit auf dem iGZ-eigenen Youtube-Kanal „FaireZeitarbeit“, in dem mittlerweile über 100 Videos rund um die Zeitarbeit zu finden sind, aufrufen. (WLI)

Zeitarbeits-Realität nicht aus den Augen verlieren

Engagierte Diskussion beim iGZ-Bundeskongress

„Gute Zeitarbeit bietet Chancen“, lautete der Titel der Gesprächsrunde. Moderiert von Andrea Resigkeit, Leiterin iGZ-Hauptstadtbüro, diskutierten MdB Karl Schiewerling, CDU/

Landeskongress NRW in Bild und Ton

iGZ-Kongressfilm steht jetzt online

Wer bei der Veranstaltung nicht dabei sein konnte, kann sich mit diesem Film über die wichtigsten Tagesereignisse nachträglich informieren.

Seiten