Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Blog

Blogeinträge

"Weniger Ideologie – mehr Pragmatismus!" Diandras Tagebuch aus Berlin

Diandra Schlitt ist politische Referentin im iGZ-Hauptstadtbüro in Berlin.

Neun Monate und ein bisschen weise: Als ich Mitte Januar diesen Jahres als politische Referentin im Berliner Büro des iGZ anfing, hatte ich vorher durchaus Berührungspunkte mit dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz – auch im Zusammenhang mit der Novelle 2017. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Komplexität des Gesetzes und die Funktionsweise der Zeitarbeitsbranche als Ganzes unterschätzt habe.

Blick hinter die Kulissen - wie mache ich ein Event "coronasicher“

In Corona-Zeiten ist alles anders – aber: Wir können auch anders!
Vorher: Durch die Coronakrise hat sich die Welt der Veranstaltungsbranche enorm verändert. Wir, die die Veranstaltungen planen, organisieren und durchführen traf es besonders. Vor der Pandemie fanden iGZ-Tagungen, Kongresse und Mitgliedertreffen bundesweit als Live-Events statt: Vor Ort trafen sich die Mitglieder, informierten sich durch Vorträge und Diskussionen, erarbeiteten in Workshops Nützliches für ihren Unternehmensalltag und - schließlich das Wichtigste - das „Networking“ kam nie zu kurz.
Umbruch: Es...

Ein Plädoyer: CSR – wichtiger denn je!

Steigende Infektionszahlen, Wirtschaftskrise, Kurzarbeit, soziale Distanzierung – es gibt derzeit so viele Themen, die auf Unternehmen hereinprasseln. Wie soll da noch der Aspekt CSR – Corporate Social Responsibility – Platz finden? Ich sage: Er ist wichtiger denn je. Denn Verantwortung für Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung zu verankern, ist kein „Nice to have“, sondern bildet ein tragfähiges Fundament, das Stabilität erzeugt und Innovationen fördert. Und genau diese Aspekte sind jetzt wichtiger denn je.

Was genau ist Corporate Social Responsibility?

...

Ohne Moos nix los - über den verantwortungsvollen Umgang mit Mitgliedsbeiträgen

Der iGZ ist ein wichtiger Faktor bei der Zukunftsgestaltung der Zeitarbeitsbranche. Als Arbeitgeberverband bieten wir unseren rund 3.700 Mitgliedsunternehmen viele Vorteile und Serviceleistungen. Dafür zahlen Sie als Mitglied einen Beitrag. Aber wofür genau braucht der Verband die Gelder eigentlich?

Spezialisten im Einsatz

Hier bei uns beim iGZ arbeiten viele Spezialisten in den unterschiedlichsten Bereichen: In der Rechtsberatung können Sie sich als Mitglied jederzeit beraten lassen, unsere Kommunikationsabteilung versorgt Sie regelmäßig mit den neuesten...

Authentisch und digital: So erreichen Sie die Generation Z!

Zehn Tipps für ein erfolgreiches PDK-Azubi-Marketing im Überblick: Wo und wie kann ich PDK-Azubis am besten rekrutieren? Personaldienstleistungskaufleute (PDK) tragen eine hohe Verantwortung: Auf der einen Seite sind sie verantwortlich für die Mitarbeiter der Branche. Auf der anderen Seite haben sie die Anforderungen der Kundenbetriebe zu berücksichtigen. Um diesen täglichen Balanceakt erfolgreich zu meistern, bedarf es einer ausgeprägten Menschenkenntnis, kommunikativer Fähigkeiten und der Bereitschaft, künftig Führungsverantwortung zu übernehmen.

„Unter den Rumänen regiert die Angst!“

Seit die Bundesregierung plant, Zeitarbeit in der Fleischindustrie zu verbieten, wissen die Arbeiter nicht mehr, wie ihre Zukunft aussieht.
Violeta Leica ist 22 Jahre alt und stammt aus Rumänien. Ihr Deutsch ist sehr gut, dabei lebt die ehemalige Tourismusstudentin erst drei Jahre in Westfalen. „Ich habe Angst um meinen Job“, sagt sie freimütig. Violeta Leica betreut rumänische Zeitarbeiter. Alle haben Angst, seit die Bundesregierung diskutiert, Zeitarbeit in deutschen Schlachthöfen zu verbieten.

Vorlage an den EuGH zur Überlassungshöchstdauer

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat dem EuGH mit Beschluss vom 13. Mai 2020 (15 Sa 1991/19) verschiedene Fragen zur Überlassungshöchstdauer vorgelegt. Es will vom EuGH wissen, wie der Begriff „vorübergehend“ des Art. 1 der EU-Zeitarbeitsrichtlinie auszulegen ist und welche genauen Rahmenbedingungen für die Überlassungshöchstdauer und der Abweichung durch Tarifverträge (hier durch den TV LeiZ ME Berlin-Brandenburg) bestehen.

5 Gründe für einen Podcast – der verkannte Kommunikationskanal

Jeder dritte Verbraucher (33 Prozent) hört zumindest selten Podcasts – also regelmäßige Video- oder Audiobeiträge, die über das Internet verfügbar sind und abonniert werden können. Im Vorjahr war es erst jeder Vierte (26 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, die im Juli 2020 durchgeführt wurde. Ein Großteil der Befragten (67 Prozent) hört mindestens einmal wöchentlich Podcasts, 20 Prozent sogar täglich.

Wie die Digitalisierung die Vermittlung von Zeitarbeitskräften verändern kann

Von der Idee zur Umsetzung: In 2018 fanden erste Gespräche zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) und der PASS Consulting Group statt. Dabei ging es im Wesentlichen darum, ob PASS für den iGZ eine App implementieren kann, welche die Stundenerfassung von Zeitarbeitskräften erleichtert. Im Laufe des Gespräches kristallisierte sich aber immer mehr heraus, dass ein hohes Potential besteht, den Prozess zur Vermittlung von Zeitarbeitskräften mittels einer digitalen Plattform zu optimieren.

Änderungen des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes – Auswirkungen auf die Arbeitnehmerüberlassung

Gastbeitrag von Prof. Dr. Franzen, Lehrstuhl für deutsches, europäisches, internationales Arbeitsrecht und bürgerliches Recht, Juristische Fakultät, Universität München.

Das Arbeitnehmer-Entsendegesetz regelt, welche gesetzlichen und tariflichen Arbeitsbedingungen für alle Arbeitgeber, die Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden bzw. in Deutschland beschäftigen, verbindlich sind. Das Gesetz wird gerade geändert, weil die zugrunde liegende Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie 96/71/EG im Jahr 2018 novelliert wurde. Die Neuregelung stärkt vor allem allgemeinverbindliche Tarifverträge im Bereich der Entlohnung. Künftig müssen in deutschlandweit geltenden, allgemeinverbindlichen Tarifverträgen enthaltene gesamte Vergütungssysteme auf aus dem Ausland entsandte und...