Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Blogbeitrag von Politikexpertin Andrea Resigkeit
07.04.2021

Wird die nächste Regierung grün?

Annalena Baerbock zieht in den Bundestag ein. Dieser Traum riss Andrea Resigkeit aus dem Schlaf. Doch der Traum könnte bald Wirklichkeit sein, erklärt die iGZ-Fachbereichsleiterin Politische Grundsatzfragen im iGZ-Blog.

Eine grüne Regierung wäre für viele ein Albtraum.
Eine grüne Regierung wäre für viele ein Albtraum.

Immer öfter beteilige sich die grüne Partei an der Regierungsbildung der Länder. Sogar öfter als die Union. „An elf Landesregierungen sind die GRÜNEN beteiligt, die Schwarzen bringen es nur auf acht.“ Laut Resigkeit liegt dies auch am Vertrauensverlust gegenüber der CDU und CSU: Verkorkstes Corona-Krisenmanagement, Korruptionsaffären und ungeklärte Kanzlerkandidaturen könnten die Zustimmungswerte sogar noch weiter drücken.

Parteien öffentlich befragen

Im Wahlkampf möchten die Parteien transparent und öffentlich die Fragen von Verbänden beantworten. Resigkeit sieht hier für den iGZ eine einmalige Chance: „Wir werden schwarz auf weiß haben, wie die Parteien die Zeitarbeit künftig begleiten wollen, mit weiteren Einschränkungen - bis zu Verboten - oder in einem partnerschaftlichen Diskurs hin zu mehr Beschäftigung und Flexibilität.“

Ausführlich beschreibt Resigkeit ihre Gedanken zum Wahlkampf und die Chancen der Parteien im iGZ-Blog.
Zum Blogbeitrag geht's hier.

Neueste Artikel