Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email
11. VBG-Branchentreff Zeitarbeit 2018
28.02.2018

VBG-Branchentreff: Baumann und Stolz referieren

Was bedeutet die aktuelle politische Lage für die Zeitarbeit? Mit welchen Erwartungen blickt die Branche in die Zukunft? Diese Fragen werden am 8. März beim 11. Branchentreff Zeitarbeit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) im Landschaftspark Duisburg-Nord beantwortet.

Werner Stolz (l.) und Christian Baumann referieren beim 11. VBG-Branchentreff Zeitarbeit.
Werner Stolz (l.) und Christian Baumann referieren beim 11. VBG-Branchentreff Zeitarbeit.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Wirtschaftsfaktor Zeitarbeit – Erwartungen, Spielräume und Möglichkeiten“. Dazu referiert Christian Baumann, Bundesvorsitzender des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), zu dem Thema „Wirtschaftsfaktor sichere und gesunde Zeitarbeit“.

Sichere und gesunde Zeitarbeit

Im anschließenden Podiumsgespräch diskutieren unter anderem Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des iGZ, MdL Heike Gebhard, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landtags NRW, und Carsten Schulz, Leiter der Präventionssteuerung des VGB, miteinander.

Unfallversicherungen in der Zukunft

Zudem referiert Angelika Hölscher, Vorsitzende der Geschäftsführung der VGB, um 13.10 Uhr zum Thema Entwicklungen und Veränderungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Das Grußwort hält um 13.25 Uhr Johannes Vogel, MdB und Generalsekretär der FDP in NRW. Kerstin Weber-Khodja, Präventionssteuerung des VBG, erklärt um 14.25 Uhr die Veränderungen im VBG-Prämienverfahren.

Anmeldungen

Wer sich noch für die Veranstaltung anmelden möchte, kann sich per E-Mail an Franziska.Lau@vbg.de wenden. Interessierte können am Veranstaltungstag ab 11 Uhr an einer Führung durch den Landschaftspark teilnehmen. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.vbg.de/branchentreff. (LL)

Neueste Artikel