Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

iGZ-Blogbeitrag von Bettina Richter
23.06.2021

Sommer der Berufsausbildung

Die Coronakrise hat auf den Ausbildungsmarkt starke Auswirkungen – auch in der Zeitarbeitsbranche: Im Frühjahr 2020 brach die Zahl der startenden auszubildenden Personaldienstleistungskaufleute von 1.000 auf zunächst 800 und dann auf knapp 700 Auszubildende ein. Bettina Richter, iGZ-Fachbereich Bildung, stellt im iGZ-Blog eine bundesweite Initiative vor, die dagegen ankämpfen will.

Die Aussichten sind gut, dass nach dem „Sommer der Berufsausbildung“ die PDK-Azubis wieder zahlreicher strömen.
Die Aussichten sind gut, dass nach dem „Sommer der Berufsausbildung“ die PDK-Azubis wieder zahlreicher strömen.

Der „Sommer der Berufsausbildung" ist eine bundesweite Kampagne der „Allianz für Aus- und Weiterbildung", die möglichst viele jungen Menschen im Jahr 2021 eine Berufsausbildung in einem Betrieb ermöglichen will. An der Aktion können auch Zeitarbeitsunternehmen teilnehmen. Richter empfiehlt Betrieben, diese Chance zu nutzen: „Auf dieser Welle können die iGZ-Mitglieder locker mitschwimmen."

Neue Broschüren

Auch der Verband bemüht sich um mehr Aufmerksamkeit für die PDK-Ausbildung. Zwei neue Broschüren für Ausbilder und Azubis werden an sämtliche Industrie- und Handelskammern (IHK), Berufsinformationszentren und Berufsschulen bundesweit verschickt und im iGZ-Shop angeboten.
Mehr Details zum „Sommer der Berufsausbildung" und zu den Teilnahmemöglichkeiten verrät Bettina Richter im iGZ-Blog. Zum Blogbeitrag geht's hier.

Neueste Artikel