Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Wagner vertritt Interessen der Zeitarbeitsbranche
10.10.2014

iGZ Mitglied in der VSU

Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) hat sein Netzwerk weiter ausgebaut: Als Mitglied des saarländischen Unternehmerverbandes VSU wirkt der iGZ von nun an auch in der dortigen Wirtschaftsvertretung mit. Ralf Wagner, iGZ-Landesbeauftragter Saarland, vertritt den iGZ in der VSU.

In der jüngsten Mitgliederversammlung setze sich die VSU auch mit den geplanten Regulierungen der Zeitarbeit auseinander. Die saarländischen Wirtschaftsvertreter erwarten, dass Zeitarbeit als Instrument der Integration der Schwachen zurückgehen werde, sollte die Bundesregierung ihre Pläne einer begrenzten Höchstüberlassungsdauer durchsetzen.

Landespolitische Interessenvertretung

Die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände ist Dachverband von 21 Arbeitgeber- und Fachverbänden der verschiedensten Wirtschaftszweige und vertritt deren gemeinsame sozial- und wirtschaftspolitische Interessen der Mitglieder gegenüber der saarländischen Landespolitik. Der iGZ ist als einziger Vertreter der Zeitarbeitsbranche Mitglied in der VSU. (ML)

Sie könnte auch interessieren

Netzwerke

Neueste Artikel