Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email
Neue Stabsstelle Informationsmanagement beim iGZ
04.01.2018

iGZ begrüßt neue Mitarbeiter

Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) begrüßt zwei neue Mitarbeiter in seinen Reihen: Seit dem 1. Dezember 2017 verstärkt Julian Krinke das Team des Hauptamtes. Kristin Woltering unterstützt den iGZ seit Anfang Januar. 

Der iGZ strukturiert seine Öffentlichkeitsarbeit um und verstärkt den Bereich Kommunikation personell. Seit dem Jahreswechsel übernimmt die studierte Germanistin und ausgebildete Online- und Video-Redakteurin Kristin Woltering die Aufgaben der neugeschaffenen Stabsstelle für die Bereiche Informationsmanagement und Social Media. Ihre Aufgabe wird es zukünftig sein, die vielen Themen, die es in der Branche und im Verband gibt, zu strukturieren und die Ausspielwege zu koordinieren. Die Betreuung der Social Media-Kanäle gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabengebiet. Sie wird als Stabsstelle direkt mit dem Kommunikationsleiter des iGZ, Marcel Speker, zusammenarbeiten und dabei als Servicestelle für alle Fachreferate im Haus fungieren.

Journalistische Ausbildung

Woltering arbeitete zuletzt als Online-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei der AGRAVIS Raiffeisen AG in Münster. Davor war sie als Volontärin und anschließend als Redakteurin in der Pressestelle der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tätig. Als freie Mitarbeiterin bei Antenne Münster und der Münsterschen Zeitung sowie in diversen Tätigkeiten unter anderem bei dpa, RTL und ZDF hat sie zuvor das journalistische Rüstzeug erworben.

Studium der Rechtswissenschaften

Krinke unterstützt das Referat Arbeits- und Tarifrecht. Er studierte von 2010 bis 2015 Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sein Rechtsreferendariat absolvierte Krinke anschließend beim Landgericht Münster sowie bei BMW in München. (MS/SB)

Neueste Artikel