Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Making-of zur iGZ-Kampagne
18.02.2021

Desinfektionsmittel soweit das Auge reicht

„Wir brauchen ein Motiv mit Desinfektionsmittel“, war sich die iGZ-Kommunikationsabteilung einig, denn was passt besser in die aktuelle Zeit? Seit Beginn der Pandemie sucht der iGZ nach Zeitarbeitskräften, die Aufgaben übernehmen, ohne die das gesellschaftliche Leben nicht funktioniert. Eine von ihnen ist Alina Bordian, die als Kommissioniererin bei einem Arzneimittelhersteller in Garbsen arbeitet. 

Timo Beylemans lichtet Alina Bordian bei ihrer wichtigen Arbeit ab.
Timo Beylemans lichtet Alina Bordian bei ihrer wichtigen Arbeit ab.

iGZ-Fotograf Timo Beylemans traf sie dort zwischen Regalen voller Mund-Nasen-Bedeckungen, Hand-Desinfektionsmitteln und anderen medizinischen Artikeln. Für den Hersteller hat das Thema Hygiene oberste Priorität, weshalb die Zeitarbeitnehmerin nur mit Mundschutz abgelichtet werden konnte. Alina Bordian ist mit ihrer Arbeit mehr als zufrieden und hat auch schon vor ihrer jetzigen Tätigkeit gute Erfahrungen mit Zeitarbeit gesammelt. Ihre ganze Geschichte wird kommenden Montag veröffentlicht, wenn das neue Kampagnen-Motiv im iGZ-Design unter "Zeitarbeit: Eine gute Wahl" und auf den Social Media-Kanälen des Verbandes präsentiert wird.

Motivpaten gesucht

Der iGZ sucht noch Mitarbeiter in Mitgliedsunternehmen die gerne an der Kampagne teilnehmen möchten. Insbesondere sucht der Verband Zeitarbeitskräfte, die als Paketzusteller/Briefträger, Müllwerker/Straßenkehrer, Mitarbeiter eines Lieferservice, Reinigungskraft, Klempner/Monteur aus der Strom-/Gasversorgung oder als Laborant/Mitarbeiter im Labor tätig sind. Ansprechpartnerin für eine Teilnahme ist Dr. Jenny Rohlmann, rohlmann@ig-zeitarbeit.de, Tel: 0251 32262-155.

Neueste Artikel