Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Newsletter 2021-46

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
es ist nur zu begrüßen, dass die Ampelkoalition in ihrem Koalitionsvertrag die Arbeitnehmerüberlassung als "notwendig" bezeichnet.
Schöne Grüße und bleiben Sie gesund. Mit der Ankündigung, die Evaluation der AÜG-Reform zu realisieren, bleibt zudem die Hoffnung, dass die gesetzlichen Regulierungen im Sinne einer besseren und gerechteren Praktikabilität angepasst werden.

Newsletter 2021-42

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den Koalitionsverhandlungen bestimmen die Politiker nicht nur die wirtschaftliche Ausrichtung der Bundesrepublik, sondern stellen auch grundlegend die Weichen für die Zeitarbeitsbranche. Umso mehr lohnt es sich, zu wissen, wer da am Hebel sitzt. Unsere Kurzporträts bringen Ihnen die Akteure in der Verhandlungsgruppe „Arbeit“ näher.

Newsletter 2021-41

Sehr geehrte Damen und Herren,

die lebendige iGZ-Diskussionsrunde beim „deutschen Pflegetag“ machte den hohen Stellenwert der Personaldienstleistung in der Pflege erneut deutlich. In den Worten der Krankenpflegerin Nina Böhmer: „Für viele ist Zeitarbeit die letzte Möglichkeit, noch in diesem Beruf zu arbeiten.“