Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Newsletter 2020-22

Sehr geehrte Damen und Herren,

674.400 Zeitarbeitnehmer registrierte das Statistische Amt der Bundesagentur für Arbeit (BA) laut Monatsbericht im März und damit 7.700 Arbeitskräfte weniger als im Februar. Das ist noch moderat im Vergleich zu den Vorjahreszahlen: Laut BA verzeichnete das Amt einen Verlust von 74.000 Zeitarbeitnehmern (minus 9,9 Prozent) im Vergleich zum März 2019 mit 748.400 Mitarbeitern.

Die Corona-Krise trifft Wirtschaft und Arbeitsmarkt schon jetzt deutlich härter als die Finanzkrise von 2009, stellte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsfoirschung in einem Vergleich der Krisen 2009 und 2020 fest. Heute seien wesentlich mehr Branchen betroffen als damals. Gleichwohl halte sich die Zahl der Entlassungen im Vergleich zur Kurzarbeitsnutzung bislang in Grenzen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

Ihr
Werner Stolz
iGZ-Hauptgeschäftsführer