Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Newsletter 2020-18

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach aktueller BA-Auskunft wurde in den Monaten März und April 2020 für insgesamt 10.140.000 Arbeitnehmer konjunkturelle Kurzarbeit aufgrund der Corona-Krise angezeigt. Das entspricht einem Anteil von 30 Prozent an allen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten. Die Zeitarbeit liegt mit 36,4 Prozent an sechster Stelle der Meldungen. Nach Branchen wird Kurzarbeit relativ am häufigsten im Gastgewerbe (92 Prozent), in der Metall- und Elektroindustrie (44 Prozent) und bei Sonstigen Dienstleistungen (43 Prozent) angemeldet. Auf Basis der geprüften Anzeigen ist zurzeit allerdings keine verlässliche Schätzung der tatsächlichen Inanspruchnahme im März und April möglich.

Die Entwicklung des Zeitarbeitsmarktes 2019 deutete bereits an, was sich jetzt in der neuesten Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder bestätigt wird: Bei den 25 führenden Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland ist im Jahr 2019 der Umsatz im Durchschnitt um 8,2 Prozent gegenüber 2018 gesunken.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihr
Werner Stolz
iGZ-Hauptgeschäftsführer