Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

Newsletter 2018-31

Sehr geehrte Damen und Herren,

manchmal ist es nur ein kleiner Sprung aus dem iGZ-Fachmagazin Z direkt! ins Fernsehen – das weiß jetzt auch der syrische Flüchtling Emad Kendakji, Disponent des iGZ-Mitgliedsunternehmens TimePartner. Das RTL Nachtjournal stellte ihn jetzt vor und attestierte der Zeitarbeitsbranche, mittlerweile der größte Arbeitgeber für Flüchtlinge zu sein.

Dass Zeitarbeit ein Sprungbrett für Geflüchtete ist, belegte auch die Studie des IW Köln mit konkreten Zahlen. „Integrationsmotor Zeitarbeit“ lautet der Titel des jüngst erschienenen IW-Kurzberichts 48/2018, in dem das Institut für Wirtschaft (IW) Köln die Beschäftigung von Flüchtlingen unter die Lupe nimmt. Zeitarbeit diene besonders Ausländern häufig als Sprungbrett, heißt es dort.

Die Digitalisierung wird in Zeitarbeitsunternehmen gelebt! Steffen Andreas vom iGZ-Mitgliedsunternehmen KDS Personalberatung GmbH in Mainz setzt die Virtual Reality-Brille im Vorstellungsgespräch ein, um Bewerbern ihren künftigen Arbeitsplatz in 3D-Optik vorzustellen. Wir haben ihn mit der Videokamera begleitet. 

Am 1. August war Ausbildungsstart 2018 für rund 1.000 angehende Personaldienstleistungskaufleute (PDK). Wir wünschen einen guten Start! 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Werner Stolz
iGZ-Hauptgeschäftsführer