Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Zeitarbeitsunternehmen für Pilotprojekt gesucht
15.04.2016

Wiedereingliederung schwerbehinderter Akademiker

Um schwerbehinderte Akademiker dreht sich das Pilotprojekt, das die Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) durchführt. Ziel ist es, über ein Kontaktnetzwerk möglichst viele der 8.000 derzeit Arbeitsuchenden in eine Beschäftigung zu vermitteln.

Dafür sucht der iGZ Mitgliedsunternehmen, die an dem Pilotprojekt teilnehmen möchten. In erster Linie geht es um die Vermittlung schwerbehinderter Akademiker in den internen Personalbereich, doch auch ein Einsatz im Kundenunternehmen ist grundsätzlich denkbar. Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademiker (SB-Akad) begleitet das Projekt und unterstützt Unternehmen und Bewerber direkt vor Ort bei der passgenauen Besetzung vakanter Stellen.

Anonymisierte Kurzprofile

Mitglieder des Kontaktnetzwerks erhalten monatlich circa drei bis fünf anonymisierte Kurzprofile schwerbehinderter Akademiker. Diese werden nicht regional gefiltert, sondern unabhängig vom Standort des Unternehmens versendet. (ML)

Interessierte Unternehmen können sich über das angehängte Kontaktformular melden. Fragen zum Pilotprojekt beantworten Clemens von Kleinsorgen (kleinsorgen@ig-zeitarbeit.de oder Tel.: 0251 32262-161) und Katharina Leusing (leusing@ig-zeitarbeit.de oder Tel.: 0251 32262-159) vom iGZ-Referat Arbeitsmarktpolitik.

Facebook
<iframe src="https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Ffaire.zeitarbeit%2Fposts%2F956297517772218&width=630" width="630" height="330" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowTransparency="true"></iframe>

Neueste Artikel