Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Kooperation für neues berufsbegleitendes Studium
17.06.2021

Modulares Programm bietet maßgeschneiderte Lösungen

Wer seiner Mitarbeiterschaft die berufliche Weiterentwicklung ermöglichen oder in der Personaldienstleistungsbranche tätig ist und den nächsten Karriereschritt anstrebt, kann dies nun mit dem neuen Modularen Karriereprogramm für die Personaldienstleistungsbranche realisieren. Neben dem etablierten Ausbildungsberuf zum Personaldienstleistungskaufmann/-frau bietet das modulare Karriereprogramm erstmals die Möglichkeit, sich im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums, zugeschnitten auf die besonderen Bedürfnisse der Personaldienstleistungsbranche, weiterzubilden.

Constanze Schick (l.), Geschäftsführerin des Instituts für wissenschaftliche Weiterbildung der FernUniversität in Hagen und Irene Schubert, stellvertretende iGZ-Bundesvorsitzende, geben den Startschuss für die Kooperation zwischen FernUniversität und iGZ.
Constanze Schick (l.), Geschäftsführerin des Instituts für wissenschaftliche Weiterbildung der FernUniversität in Hagen und Irene Schubert, stellvertretende iGZ-Bundesvorsitzende, geben den Startschuss für die Kooperation zwischen FernUniversität und iGZ.

Das Studienangebot „Wirtschaftswissenschaft für Personaldienstleisterinnen und Personaldienstleister“ wurde in einer Kooperation zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. und der FernUniversität in Hagen – Institut für wissenschaftliche Weiterbildung“ speziell für die Branche entwickelt. Die branchenspezifischen Themen und die Inhalte eines klassischen BWL-Studiums ergänzen sich zu einer optimalen Basis für Ihren weiteren Karriereweg in der Branche.

Modularer Aufbau

Der modulare Aufbau des Programms bietet größtmögliche Flexibilität für die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Privatleben und ermöglicht es den Studierenden, sich das Studienprogramm nach den persönlichen Wünschen, der individuellen Ausgangssituation oder den angestrebten Karrierezielen zusammenzustellen.

Neue Impulse

Die Arbeitgeber profitieren von neuen wissenschaftlichen Impulsen, die die Studierenden in ihre Arbeit im Unternehmen einbringen und haben durch das modulare Karriereprogramm ein neues attraktives Angebot zur Mitarbeiterentwicklung und -bindung.

Anmeldung

Weitergehende Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zum modularen Karriereprogramm finden stehen hier zur Verfügung: "Anmeldung". Die Anmeldung ist noch bis Samstag, 31. Juli, möglich. (CS)

Neueste Artikel