Direkt zum Inhalt

Benutzeranmeldung

kopf_aktuelles.jpg

Informationen zur PDK-Ausbildung aus erster Hand
25.02.2014

Einstieg Hamburg: Azubis beraten Schüler

Den Schulabschluss haben sie bald in der Tasche – doch wie soll es weitergehen? Rund 41.000 Schülerinnen und Schüler stellten sich diese Frage und fanden zahlreiche Antworten auf der Bildungsmesse Einstieg in Hamburg. Mit unter den 376 Ausstellern: Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ).

„Die Zeitarbeitsbranche bietet gleich auf doppelte Weise einen attraktiven Berufseinstieg“, berichtete Ina Knekties, iGZ-Referat Bildung. Denn auf der einen Seite lohnt sich Zeitarbeit für Menschen, die sich am Anfang ihrer beruflichen Karriere noch etwas umschauen möchten. Ein Arbeitgeber – wechselnde Kundenbetriebe. Das ist besonders für solche Menschen reizvoll, die sich noch nicht ganz sicher sind, in welchem Bereich sie eine Ausbildung machen möchten. Berufsstarter können in verschiedene Zweige hereinschauen, haben aber trotzdem einen konstanten Arbeitgeber an ihrer Seite.

PDK bringen Menschen in Arbeit

Auf der anderen Seite finden Kommunikations- und Organisationstalente in der Zeitarbeit eine spannende Herausforderung: die Ausbildung zu Personaldienstleistungskaufleuten (PDK). Diese kümmern sich um das Tagesgeschäft in Zeitarbeitsunternehmen. Stellenausschreibungen formulieren, Bewerbungen sichten, Gespräche führen – PDK bringen Menschen in Arbeit.

Aus dem Berufsalltag berichtet

Am iGZ-Stand trafen die zahlreichen Messebesucher unter anderem auf Mike Brenner (afg Personal), Julia Dieckmann (Lys Personalservice), Philip Meige (Hundeshagen Personal-Service GmbH) und Julia Nöthen (afg Personal). Die PDK-Azubis in iGZ-Mitgliedsunternehmen beantworteten geduldig die Fragen der Schülerinnen und Schüler und berichteten aus ihrem Berufsalltag. (ML)

Die nächste Einstieg Hamburg findet am 6./7. Februar 2015 statt. Weitere Informationen zur PDK-Ausbildung gibt es unter www.alle-achtung.info.

Neueste Artikel