Direkt zum Inhalt

Presse

AKTUELLES

Lesen lernen mit Zeitarbeit

Unter dem Motto „Lesen lernen mit Zeitarbeit“ drückten der Bundesverband Alphabetisierung, der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) und der Spaß am Lesen Verlag jetzt auf den Startknopf einer bundesweit einmaligen Kooperation: Gemeinsam wollen Verbände und Verlag Arbeitnehmern mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche „Hilfen zur Selbsthilfe“ anbieten. Laut jüngst veröffentlichter Leo-Studie weisen 12,1 Prozent der erwachsenen Bevölkerung dieses Manko auf. Funktionaler Analphabetismus ist ein gesellschaftliches Problem – und damit auch eins der Zeitarbeitsbranche.

Transparenz der Verbandsarbeit - und damit auch die Unterstützung der Medienarbeit steht beim iGZ an erster Stelle. Daher stellt der Verband hier ein breites Informationsangebot in Bild, Schrift und Ton zur Verfügung, das laufend aktualisiert wird. Für darüber hinausgehende Unterstützung steht das Pressestellen-Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Wolfram Linke

Kontakt
Wolfram
Linke
Pressesprecher/Redakteur
Bundesgeschäftsstelle
Fachbereich Kommunikation
Newsdesk
Seminarleiter/in
0251 32262-152
0251 32262-452

Wolfram Linke ist seit Juni 2008 Pressesprecher des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen. Davor arbeitete er 18 Jahre lang als Redakteur bei einer Tageszeitung, bildete regelmäßig Volontäre aus, führte Praktikanten in die Welt des Journalismus ein und hielt zahlreiche Fachvorträge zum Thema Medien. Linke ist außerdem Certified Microsoft Technology Associate (Windows und Netzwerke) und hat mehrere weitere Microsoft- sowie Adobe-Zertifikate. Seit März 2014 ist er Vorsitzender des Pressevereins Münster – Münsterland.