News

Bausteine für ein Leitbild "Moderne Zeitarbeit"

Referat des iGZ-Hauptgeschäftsführers RA Werner Stolz auf dem Bundeskongress am 5. Mai 2010 in Bonn
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

In dem Folienreferat skizziert der iGZ-Hauptgeschäftsführer, vor welchen Herausforderungen die Zeitarbeitsbranche steht und wie sie gemeistert werden können. Stolz:"Nur in einem vernünftigen Zusammenspiel ohne ideologische Scheuklappen zwischen Gesetzgeber, Tarifpartner und Kundenunternehmen lassen sich die richtigen Rahmenbedingungen finden, die Holzwege vermeidet und Perspektiven für alle Beteiligten dauerhaft sichert."

iGZ-Bundeskongress Bonn 2010

Moderne Zeitarbeit: Fair. Flexibel. Sicher.

Die Zukunft moderner Zeitarbeit stand am 5. Mai im Fokus des iGZ-Bundeskongresses in Bonn - und war damit Gegenstand temperamentvoller Diskussionen und engagierter Vorträge. Am Ende war´s ein Journalist, der die Positionen von Politik, Zeitarbeitgebern und Gewerkschaften passgenau zusammenfasste:

"Zeitarbeit hat zahlreiche Vorteile"

CDU-Landtagsabgeordneter Thomas Sternberg im Gespräch mit iGZ-Hauptgeschäftsführer RA Werner Stolz
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

"Ich freue mich sehr, dass ich heute bei Ihnen zu Gast sein kann, dem mitgliederstärksten Arbeitgeberverband der Zeitarbeitsbranche. Und besonders freue ich mich darüber, dass Sie ihren Sitz hier in Münster haben", sagte Thomas Sternberg zur Begrüßung.

Grundlagen für faire Zeitarbeit

Einhelliges Votum für neuen iGZ-DGB-Tarifvertrag

iGZ-Mitgliederversammlung stimmt für tariflichen Branchenmindestlohn

Auch der tarifliche Branchenmindestlohn passierte die Mitgliederversammlung des iGZ einstimmig. Zum Auftakt begrüßte zunächst die iGZ-Bundesvorsitzende Ariane Durian die rund 200 Teilnehmer und präsentierte ihren Rechenschaftsbericht. Neben der Eröffnung des iGZ-Hauptstadtbüros und dem großen Erfolg der iGZ-Homepage im vergangenen Jahr richtete die Bundesvorsitzende aber auch den Blick auf den Zeitarbeitsmissbrauch einer großen Drogerie kette, den sie scharf verurteilte. Diese Praxis habe die gesamte Branche in Verruf gebracht.

Lösung finden

Angelo Wehrli neuer Sprecher der iGZ-Landesbeauftragten

Hamburger Unternehmer zum Nachfolger von Frauke Schacht gewählt
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Einmütig wählten die iGZ-Landesbeauftragten den 56-Jährigen am Dienstagmittag im Rahmen ihrer Sitzung in Bonn zum Nachfolger von Frauke Schacht (Niedersachsen). Die Wahlen zum LB-Sprecher im mitgliederstärksten Arbeitgeberverband der Zeitarbeitsbranche finden im jährlichen Turnus statt.

Engagement seit 2004

iGZ überzeugte auf der "PERSONAL 2010"

Viel beachteter Vortrag der iGZ-Bundesvorsitzenden

Und zwar nicht nur Personalverantwortliche. An beiden Tagen hatte der Verband, der zusammen mit seiner Vorstandvorsitzenden Ariane Durian über die Potenziale der Zeitarbeit aufklärte, den Personal-Nachwuchs an seinem Messestand.

Aktuelle Zeitarbeitsthemen aufgegriffen

Viertes Unternehmerforum für Personaldienstleister
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

In seinem Vortrag kritisierte Prof. Gaul die Klauseln der Zeitarbeitgeberverbände AMP und BZA und unterstrich, eine Tarifklausel „muss justiziabel sein“. Auf inhaltliche Nachfrage des iGZ-Hauptgeschäftsführers RA Werner Stolz bestätigte er: „Sie müssen sich für konkrete Prozentsätze entscheiden und definieren, wer wo wie lange vorher gearbeitet hat“.

Vom Fleck weg eingestellt

Zeitarbeitsmesse in Gelsenkirchen ein großer Erfolg
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Die Krise traf Kadir Mankoc im September 2009, er wurde arbeitslos. Nach seinem Hauptschulabschluss hatte der junge Mann keinen Ausbildungsplatz bekommen und sich über die Jahre mit Helferjobs über Wasser gehalten. "Ich habe alles mögliche gemacht: Jobs im Lager, im Schnellimbiss oder in der Wäscherei. Hauptsache, ich musste nicht mehr zu Hause rumsitzen", erzählt der junge Mann.

Bei Agentur gemeldet

iGZ-Bundeskongress: Schon 350 Anmeldungen

Was ist "gute Zeitarbeit" aus Kunden-, Gewerkschafts- und Regierungssicht? - Am 5. Mai im Maritim Hotel Bonn

Unsere Gäste sind u.a. Dr. Haß, IG, Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Industriepolitik beim

Girls´ Day: Spannende Interviews zur Zeitarbeit

Nachwuchs-Journalistinnen befragten iGZ-Geschäftsführer und Hauptstadtbüroleiterin
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Beim Girls´ Day im iGZ standen nicht nur "Trockenübungen" auf der Themenliste des Mädchenaktionstages, sondern die jungen Journalistinnen im Alter zwischen elf und 16 Jahren waren auch in der Praxis gefragt. Ausgestattet mit dem journalistischen Handwerkszeug der beiden Redakteure interviewten die Medienvertreterinnen für einen Tag den iGZ-Geschäftsführer und Hausjustiziar, Dr. Martin Dreyer. In Berlin stellte sich die Leiterin des iGZ-Hauptstadtbüros, Andrea Resigkeit, dem Wissensdrang der Damen.

Gezielte Fragen

Zeitarbeit bleibt unverzichtbar

vbw-Kongress in München zur Zeitarbeit
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Die Fakten belegten das: Zwischen Juli 2008 und Juni 2009 sei die Zahl der Zeitarbeiter von 820.000 auf 530.000 zurückgegangen, bis Februar 2010 nach Angaben des Instituts der Deutschen Wirtschaft aber wieder auf 668.000 gestiegen. Brossardt: "Zeitarbeit hat sich damit als Instrument für die 'atmende Fabrik' bewährt. Viele Stammarbeitsplätze konnten damit gesichert werden."

Tarifverhandlungen gehen in dritte Runde

iGZ-Tarifkommission und DGB-Gewerkschaften tagen am 29. April in Hannover
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Nachdem die Tarifparteien am Montag (19. April) in Berlin getagt haben, werden die Verhandlungen am Donnerstag nächster Woche, 29. April, in Hannover weitergeführt.

Qualifizierung gehört zur Zukunft der Zeitarbeit

AZWV-Zertifikat für iGZ-Mitgliedsunternehmen Fair Personal + Technik
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Zusätzlich bekam das Unternehmen die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 verliehen. "Bereits mit der Unternehmensgründung im Jahr 2000 haben wir uns Gedanken gemacht, Facharbeiter nicht nur zu beschäftigen, sondern auch zu qualifizieren", erklärte Herking im Rahmen einer Feierstunde, an der auch Friedhelm Meßing, Teamleiter Arbeitgeberservice der

Fundierte Informationen über moderne Zeitarbeit

iGZ-Bundesvorsitzende Ariane Durian nahm an Bundesfrauenkonferenz der Grünen teil
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Gemeinsam mit unter anderem Renate Künast, Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, diskutierte die Unternehmerin über das Thema Zeitarbeit. Ariane Durian lieferte fundierte Informationen zu Struktur und Charakter der modernen Zeitarbeit. Die iGZ-Bundesvorsitzende berichtete außerdem über ihre Erfahrungen als Unternehmensgründerin. Von der Politik wünsche sie sich mehr Transparenz über Förderangebote und -möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, richtete Ariane Durian bei der Veranstaltung in Bonn das Wort an Renate Künast.

Merkmale moderner Zeitarbeit

RA Stefan Sudmann referierte vor Vertretern der Arbeitsagenturen
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Auf Einladung von Heike Pilinski, Teamleiterin im Arbeitgeberservice Duisburg, gewährte Sudmann zunächst Einblicke in die Struktur der Zeitarbeitsverhältnisse, informierte über das typische

Tarifverhandlungen werden Montag fortgesetzt

iGZ und DGB-Gewerkschaftsvertreter in Berlin
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Die Positionen von Gewerkschaften und Arbeitgeberverband seien intensiv ausgetauscht worden, sodass nun eine gute Grundlage für die Fortführung der Gespräche am kommenden Montag, 19. April, in Berlin geschaffen sei.

Zeitarbeit als Problemlöser

iGZ-Verbandsjuristin informierte CDU-Mittelstandsvereinigung
Zeitarbeit in Deutschland | Unternehmen für Zeitarbeit

Neben dem rechtlichen Unterbau erläuterte die Juristin des mitgliederstärksten Arbeitgeberverbandes der Zeitarbeitsbranche unter anderem auch die Vorteile von Flexibilisierung und passgenauer Personalbeschaffung für mittelständische Unternehmen als Kunden der Zeitarbeitsbranche.

VBG-Beitragssatz steigt durchschnittlich um 12 Prozent

Unfallversicherung: Erste Erhöhung seit 1998

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Unfallversicherung VBG steigt durchschnittlich um knapp 12 Prozent und damit erstmals seit 1998. Das hat mehrere Gründe. Unter anderem ist dafür die angespannte Konjunkturlage im letzten Jahr verantwortlich, die sich ungünstig auf die Entgeltsummen vieler Unternehmen und damit auf die Beitragsbemessungsgrundlage ausgewirkt hat.

Seiten