Rahmenprogramm für Begleitpersonen

Weg der Demokratie – Rundgang durch das ehemalige Regierungsviertel
Mittwoch, 5. April 2017, 10.00 Uhr bis 11.45 Uhr

Einst schlugen am Rhein die Römer ihr Lager auf, später wurden hier die politischen Weichenstellungen der jungen Bundesrepublik vorgenommen. Heute ist Bonn eine attraktive Kultur, UNO- und Universitätsstadt. Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise: Im Bundesviertel treten wir mit Ihnen einen Rundgang durch 50 Jahre Bonner Demokratiegeschichte an. Der Rundgang führt über den „Weg der Demokratie“, der mit 20 Stationstafeln gekennzeichnet ist. Historisch bedeutsame Orte wie der ehemalige Bundestag, das frühere Abgeordnetenhochhaus und die Villa Hammerschmidt stehen im Zentrum dieser Stadtführung. Auf dem Weg dorthin lernen Sie den ehemaligen Bundesrat kennen und erhalten einen Eindruck vom Palais Schaumburg, das von 1949 bis 1976 erster Dienstsitz des Bundeskanzlers war.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Haupteingang des Plenargebäudes des World Conference Centers, wo Sie eine Mitarbeiterin des iGZ und ein Gästeführer erwarten. Von dort starten Sie ins ehemalige Bonner Parlaments- und Regierungsviertel zu den „steinernen Zeitzeugen“ einer prägenden Ära. Der kostenlose Rundgang dauert knapp 1,5 Stunden. Pünktlich zum gemeinsamen Mittagessen mit den Kongressgästen sind alle Teilnehmer wieder am World Conference Center.